Aktuelles

Oktober 2012 Die KS Historische Immobilien KG startet mit ihrem ersten Webauftritt!

mehr...

Projekte

Vom Mittelalter bis zur Renaissance in einem historischen Schloss Ein Schlosshotel soll den Lebensstil der alten Epochen wiederzubeleben

mehr...

drucken

Perspektive der Investoren

Gemäß dem ausgearbeiteten Entwicklungskonzept wird von der Gesellschaft in den kommenden Jahren eine erhebliche Steigerung des Kapitalisationslevels angestrebt. Diese Entwicklung soll vor allem aus folgenden Quellen hervorgerufen werden.

1. Realisierung der langfristigen Projekte der Immobilienentwicklung.
2. Kapitalbeschaffung durch weitere Investitionen.
3. Erwerben und Entwickeln von neuen Immobilien.

Dabei kann die Anschaffung einer historischen Immobilie heutzutage sehr preisgünstig erfolgen. Es ist darauf zurückzuführen, dass eine etablierte Lösung, die eine effektive wirtschaftliche Nutzung für derartige Objekte vorsieht, noch in der Entwicklungsphase ist.

Eine der wichtigsten Aufgaben unseres Unternehmens ist es diese Lösung auf den Markt zu bringen.

Der Marktpreis eines etablierten, bekannten, historischen Hotels in seiner klassischen Form kann schon das Vielfache von dem Preisniveau einer nicht genutzten historischen Immobilie betragen. Ein innovatives Nutzungskonzept kann den Marktwert noch wesentlich erhöhen. Es ist also durchaus möglich nach 5-7 Jahren der Realisierung eines Entwicklungsprojektes den Marktwert einer Immobilie um mindestens das 3–5–fache zu steigern.

Das intensive Wachstum für die Unternehmen dieser Branche wird angesichts der Ausgaben während der Anlaufphase voraussichtlich erst in 5 Jahren erwartet. Gemäß der strategischen Zielsetzung der Gesellschaft, welche die Entstehung einer übergreifenden Immobilienholding vorsieht, wird während der darauffolgenden 5 Jahre das Eintreten der exponentiellen Wachstumsphase angestrebt. Diese Entwicklung soll somit schon während der nächsten 10 Jahre das vielfache Wachstum der ursprünglichen Kapitalanlagen ermöglichen.